Für Galapagos Reiseangebote, rufen Sie uns kostenlos an: +49-30-2886 9954
Click here
to Request
a Call Back
Galapagos
Deals and
Promotions
Rufen Sie uns an!
  • 1-877-667-7445
  • 0800-051-3847
  • 02-8005-8069
  • 0366-2845-3321
  • 0970-407-498
  • 022-575-2078
  • +593-2-2527-026
Free Trip Planning

Bürostunden sind 9am-5pm. Mon-Frei. GMT -5Std.Ostzeit

Galapagos Cruises Travel

ingala

Reisen nach Galapagos

Die INGALA Transitkontrollkarte

Im letzten Jahr hat INGALA, die ecuadorianische Regierungsabteilung, welche alles regelt was die Galapagosinseln betrifft, begonnen die Transitkontrollkarte (TCC) einzuführen. Diese Karte dient dazu die Reisen auf die Inseln besser zu kontrollieren.

Warum ist sie notwendig?

Vor Jahrzenten noch war kaum jemand daran interessiert, die Galapagosinseln zu bereisen. Die steinigen, sonnen-getränkten Inseln hatten für Besucher und Kolonisten aus Ecuador wenig zu bieten. Der Großteil des Landes ist für die Landwirtschaft ungeeignet, außer Salz ist nichts zum Abbau geeignet und die Ströme machen das Fischen sehr gefährlich.

Ecuador wollte sichergehen, dass es die Berechtigung hatte die Inseln zu beanspruchen. Nicht lange nachdem es die Unabhängigkeit von Spanien  erlangte.  Jedoch konnte niemand überzeugt werden dort hinzugehen. Deswegen hat die Ecuadorianische Regierung entschieden, Strafkolonien auf den Inseln, die frisches Wasser enthielten, aufzubauen, um diese mit Gefangenen und Wärtern zu besezten. Wie z.B. San Cristobal, Isabela und Florena. Charles Darwin besuchte so eine Strafkolonie während seines Besuches 1835.

Ab 1950 gab es kleinere Städte auf ein paar der Inseln. Es began ein Fischerleben, welches von den Nachfahren der Gefangenen, sowie anderen Bewohnern des Festlandes und abenteuerlustigen Europäern geführt wurde. Doch in den 70er Jahren begann ein Tourismusboom, tausende Fremde wollten die wunderschönen Inseln und die fast zahmen Wildtiere sehen. Auf einmal war Galapagos der Ort in Ecuador wo jeder hin wollte. Arme Ecuadorianer bevölkerten die Inseln um ein ein besseres Leben in der Tourismusbranche zu führen.

Ab 1990 musste die schnell wachsende Bevölkerung unter Kontrolle gebracht werden, da das empfindliche Ökosystem in Gefahr war. Niemandem war es erlaubt die Inseln vom Festland aus zu betreten, doch arbeitslose Ecuadorianer versuchten weiterhin auf die Insel zu kommen um eine Arbeit im Verborgenen zu finden.

Das Ergebnis war, dass INGALA die TCT einführte um einen Überblick zu bekommen wer auf die Insel kam und und ging. Besucher müssen am Flughafen mit Ihren Tickets zu einem Schalter gehen um diese Karte zu bekommen (10$, nur Bargeld). Die Karte wird nach der Reise wieder zurückgegeben. Reisende, welche eine Tour auf einem Kreuzfahrtschiff gebucht haben, müssen sich wahrscheinlich nicht um die TCT kümmern, das erledigt der Tourguide für sie. Falls Sie ohne Tour oder Guide auf die Inseln reisen, planen sie ein bisschen mehr Zeit am Flughafen ein.


Erhaltung und Verwendung der INGALA

Was ist der Zweck der TCC?

  • Sie regelt die Registrierung und ermöglicht den Eintritt in die Provinz.
  • Sie verhindert das jene, die aus der Provinz abgeschoben wurden, weil sie dort gegen das Gesetz verstoßen haben, wieder einreisen dürfen.
  • Sie verhindert, dass Touristen oder Durchreisende, welche die maximale Länge ihres Aufenthalts (90Tage) überschritten haben nochml einreisen dürfen.
Rufen Sie uns kostenlos an: 1-877-986-6435    1-877-667-7445
Local Number: 407-412-9215
Die Bürozeiten sind: 9:00 morgens-6:00 abends (GMT -5)
Home | Über uns | Über die Galapagos Inseln | Galapagos Angebote | Galapagos Insel Touren | Galapagos Reise Info | Ecuador Ausflüge Erweiterungen | Kontakt
Privacy Policy © 1998-.
Mitglied der Ecuador Explorer.com Führer zu Ecuador , Quito und den Galapagosinseln
Zurück nach oben