Für Galapagos Reiseangebote, rufen Sie uns kostenlos an: +49-30-2886 9954
Click here
to Request
a Call Back
Galapagos
Deals and
Promotions
Rufen Sie uns an!
  • 1-877-667-7445
  • 0800-051-3847
  • 02-8005-8069
  • 0366-2845-3321
  • 0970-407-498
  • 022-575-2078
  • +593-2-2527-026
Free Trip Planning

Bürostunden sind 9am-5pm. Mon-Frei. GMT -5Std.Ostzeit

Galapagos Conservation Trust

Peru Tour Höhepunkte

Machu Picchu

Machu PicchuMachu Picchu ist bei weitem die bekannteste Attraktion in Südamerika. Dies ist eine Erfahrung, die kein Tourist je vergessen wird. Hoch über den Wolken reichen die Straßen, Tempel und Wendeltreppen bei einer Dschungel-Fahrt bis 300m über die heimtückischen Gewässer des Rió Urubamba.

Alles in dieser Stadt, von den verschlungenen Terrassen und zierlichen Gärten bis hin zum komplexen System der Wasserleitungen wurde so entworfen, um das Verhältnis zwischen Mensch und Natur beizubehalten. Natürliche Phänomene wie Sonne, Mond und Erde waren den Inkas heilig und gaben ihnen viel Inspiration für das Aussehen der Stadt.

Machu Pichu kann nur auf zwei Wegen erreicht werden: Mit dem Zug oder auf dem Inka-Pfad. Wenn Sie Wandern nicht mögen, können Sie den Zug von Cusco, Urubamba oder Ollantaytambo aus nehmen. Der Zug bringt Sie zur Machu Picchu Pueblo Station (auch unter dem Namen Aguas Calientes bekannt), von wo aus ein Bus zu den Ruinen fährt.

Trotz des Friedens, der Ruhe und der erstaunlichen Schönheit der Natur – Machu Picchu ist ein geschütztes Gebiet und wird daher von vielen Aufseher bewacht, die auch ein Auge auf Reisende haben, die Abseits der Wege touren. Um die Ruinen in Ruhe erkunden zu können, empfiehlt es sich, einen Führer zu angagieren oder eine Karte zu kaufen und den dort beschriebenen Wegen zu folgen.


Lima

Einer der größten Anziehungspunkte in Lima ist die Tatsache, das dies die Heimat einiger der besten Museen von Peru ist, z.B. das Museo de Oro del Peru. Andere Höhepunkte sind die koloniale Architektur der Iglesia de San Francisco, die Pyramiden in Pachacamac aus der Prä-Inkazeit und die Katakomben im zentralen Lima.

Der erst kürzlich sanierte Plaza de Armas war Perus Regierungszentrum mit dem Palacio de Goberno und dem Archibishops Palace als Zentrum bis 1535. Erst kürzlich haben sich Restaurants und Cafes um den Plaza angesiedelt.

Die Vororte von Miraflores, San Isidro und Barranco an der Küste sind bekannte Aufenthaltsorte, um dem Smog in Zentral-Lima und dem Lärmchaos aus dem Weg zu gehen. Barranco ist vorallem für sein Nachtleben und die darbietenden Künstler bekannt.

In Lima gibt es auch eine Vielzahl an Hotels für jeden Geschmack und Geldbeutel. Die Hotels im Zentrum Limas befinden sich häufig in der Budget- oder Mittelklasse, mit ein paar wenigen luxuriöseren Ausnahmen. Die Hotels in der Innenstadt befinden sich oft in entzückenden Villen. Die Hotels in Miraflores bieten einen Mix aus günstigen Hostels bis hin zu FünfsterneHotels. Wenn Sie das Beste mögen, sollten Sie die Hotels in San Isidro aufsuchen, denn dort gibt es eine Vielzahl luxuriöser Optionen.

Rucksacktouristen, welche nach hippen und günstigen Jugendherbergen Ausschau halten, sollten sich in Barranco umsehen. Diese sind bei jungen, internationalen Reisenden sehr beliebt.

Wenn Sie Lima nur als Tor nach Cusco nutzen, wird Ihr Flug höchstwahrscheinlich am späten Abend in Lima eintreffen und Cusco am frühen morgen wieder verlassen. Sie können entweder die Zeit am Flughafen verbringen oder zu einem Hostal gehen, um dort ein paar Stunden bis zu Ihrem Weiterflug zu verweilen.

Die Gegend Miraflores bietet ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis, außerdem müssen Sie nicht zu weit reisen.

Das Zentrum Limas befindet sich etwa eine halbe- bis Dreiviertelstunde vom Flughafen entfernt. Stellen Sie sicher, frühzeitig am Flughafen anzukommen, denn Flüge nach Cusco sind oft überfüllt und haben in dieser wolkigen, bergigen Region oft Verspätung.


Cusco

Als Tor zu den nahegelegenen Attraktionen wie Machu Picchu und dem Inka-Pfad bietet Cusco den Reisenden eine Menge kulturell hochwertiger Museen, Kathedralen und Märkte, die diese Stadt zu einem exzellenten Reiseziel in jedem Reiseprogramm werden lassen. Für Liebhaber von Outdoor-Aktivitäten bietet die Region um Cusco spektakuläre Trekkingziele an.

Und für diejenigen, die sich ein bischen die Füße vertreten wollen, aber nicht wochenlange Abenteuer über bergiges Terrain der naheliegenden Inka-Ruinen von Sacsayhuamán, Qènqo, Puca Pucara, Tambo Machay, Tipón, und Pikillacta und Rumicolca machen wollen, gibt es exzellente Tagesausflüge.

Da die Stadt für ausländische Touristen ein beliebtes Reiseziel darstellt, gibt es eine Vielzahl an Hotels und Restaurants mit Unterkünften für alle Geschmäcker, von Fünf-Sterne-WeltklasseHotels bis zu günstigen Hotels für Rucksacktouristen finden Sie hier alles. Die Stadt ist extrem besucherfreundlich und es gibt Touragenturen an jedem Straßenblock sowie hilfsbereite Einheimische.

Die Hauptattraktionen in Cusco sind alle zu Fuß erreichbar und können bequem innerhalb eines halben Tages besichtigt werden. Vielleicht möchten Sie aber auch mehr Zeit in den diversen Geschäften und Märkten verbringen, denen Sie auf dem Weg begegnen werden.


Titicacasee

Der Titicacasee ist der höchstgelegene See der Welt (3821 m über dem Meerespiegel). Mit seiner Oberfläche von 8300 Quadratkilometern ist er der größte Frischwassersee Südamerikas. 25 Flüsse münden in den See, indem es 41 Inseln gibt. Der See als natürlich Grenze zwischen Bolivien und Peru wird durch diverse kulturelle und natürliche Attraktionen charakterisiert.

Selbst eine kurze Erkundung um das smaragdfarbene Wasser genehmigt tiefe Einblicke im Treffen mit den einheimischen Menschen, ihren Bräuchen und der Art und Weise, wie sie leben.

Das Land in Seenähe ist das Zuhause eines kulturellen Mixes aus Quecha und Aymara-sprechenden Menschen, die die 3000 Jahre alte Tradition ihrer Vorfahren pflegen. Der See bietet eine einzigartige Mischung natürlicher und kultureller Schönheit. Speziell die Inseln Taquile, Amantani, Anapia,Yuspique und Suasi bieten ihren Besuchern einzigartige Eindrücke der Seeküste und der Menschen, die sie bewohnen. Die bizarren Inseln Uros, die mit Schilf bewachsen sind, sind spektakulär.

Entlang der südlichen Ausläufer des Sees liegen die bezaubernden Dörfer Llachón, Chucuito, und Juli, in denen Sie antike Ruinen und eine Vielzahl Kirchen im spanischen Stil finden können. In der Nähe des südwestlichen Titicacasees befindet sich die langgezogene Stadt Puno. Als einzige größere Stadt an den Ufern des Titicaca Sees ist sie ein zentraler Ausganspunkt für weitere interessante Ziele. Wie zum Beispiel die Städte Lampa und Arequipa, oder die Ruinen von Sillustani, Pucará und Raqchi.

Ob Sie nun Kultur mögen oder sich für Abenteuer begeistern können, der Titicacasee wird Sie mit Sicherheit unterhalten und erstaunen. Sie können den See innerhalb einer 12-stündigen Zugfahrt von Cusco aus nach Puno durch die Anden erreichen. Der Ausflug verspricht unvergessliche Ansichten auf die Andenszenerie, mitsamt Farmen, Wasserfällen und einem Stückwerk einer rötlich-braunen Landschaft. Seien Sie beim Passieren von Juliaca vorsichtig, denn hier kann die Sicherheit zu wünschen übrig lassen, wenn Einheimische an Bord kommen und die Lichter flackern.

Rufen Sie uns kostenlos an: 1-877-986-6435    1-877-667-7445
Local Number: 407-412-9215
Die Bürozeiten sind: 9:00 morgens-6:00 abends (GMT -5)
Home | Über uns | Über die Galapagos Inseln | Galapagos Angebote | Galapagos Insel Touren | Galapagos Reise Info | Ecuador Ausflüge Erweiterungen | Kontakt
Privacy Policy © 1998-.
Mitglied der Ecuador Explorer.com Führer zu Ecuador , Quito und den Galapagosinseln
Zurück nach oben